info

Krankenkasse wie viel Geld im Monat zahlt der Arbeitgeber?

Ab Januar 2015 beträgt der Arbeitgeberanteil 7,3 %, also genau die Hälfte des Krankenkassenbeitrages, den der Arbeitnehmer zu bezahlen hat. Der beträgt 14,6 % des monatlichen Bruttoverdienstes.

Die neue Regelung gegenüber der bis Ende Dezember 2014 geltenden Gesetzesfassung ist einerseits der Wegfall des 0,9%igen Anteiles am Krankenkassenbeitrag, den der Arbeitnehmer selbst zu zahlen hatte, und andererseits die Festschreibung des Arbeitgeberanteiles auf 7,3 % für die Zukunft. Der bleibt unverändert so bestehen, also unabhängig von der Entwicklung des Krankenkassenbeitrages. Zukünftige Beitragserhöhungen sind von den Arbeitnehmern allein zu finanzieren. Als Obergrenze für den Krankenkassenbeitrag gilt nach wie vor die Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung. Sie wird von der Bundesregierung jährlich neu festgesetzt.

, , , ,

Noch kein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar